Hoher KontrastNormale SchriftgrößeGrößere SchriftSehr große Schrift
Besuchen Sie das HBBK bei Facebook

Auslandspraktika

Bereits seit dem Schuljahr 2006/2007 haben verschiedene Bildungsgänge des HBBK die Möglichkeit, ihr vierwöchiges Praktikum auch im europäischen Ausland durchzuführen. Dazu erhalten die Teilnehmer/innen ein Stipendium von der Europäischen Union.
Von 2010 – 2014 bekam das HBBK ein LEONARDO DA VINCI Mobilitäts-Zertifikat genehmigt. Da das HBBK ein erfahrener Projektträger war, konnte es nun vier Jahre lang vereinfachte Antrags- und Berichtsverfahren durchgeführt werden.
Das Projekt des Schuljahres 2013/2014 „Individuelle Förderung beruflicher und interkultureller Kompetenzen durch Auslandspraktika“ ist von der Nationalen Agentur im Berufsbildungsinstitut für berufliche Bildung als „Good Practice“-Projekt prämiert worden. Das Projekt sei „in ausgezeichneter Qualität durchgeführt“ worden.

Ablauf des Projekts

Zu Beginn jedes Schuljahres finden Informationsveranstaltungen statt. Anschließend wird ein schulinternes Bewerbungsverfahren durchgeführt. Wenn feststeht, wer ein Auslandspraktikum machen darf, werden Bewerbungsunterlagen auf Englisch erstellt. Dazu gehören der Europäische Lebenslauf sowie ein Registrierungsformular des ausländischen Partners und ein Motivationsschreiben.
Mit Hilfe dieser Bewerbungsunterlagen suchen die Partner des HBBK in den Zielländern geeignete Praktikumsplätze. Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich eigeninitiativ einen Praktikumsplatz zu suchen.
Von dem Stipendium werden die interkulturelle Vorbereitung, die Reisekosten, die Unterkunft, bei Bedarf ein Ausflugsprogramm, die Betreuung durch die Partnerorganisation und verschiedene Auslandsversicherungen (Kranken-, Haftpflicht-, Unfallversicherung) finanziert.
Teilnehmer, die sich selbst einen Praktikumsplatz suchen, erhalten zunächst 80 % des Stipendiums. Die übrigen 20 % gibt es dann, wenn das Projekt abgeschlossen ist.
Dokumentiert wird die Lernerfahrung im Ausland durch den europass Mobilität. Da bestimmte Qualitätskriterien erfüllt sind, darf er im Rahmen der bei uns durchgeführten Auslandspraktika ausgegeben werden.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.