Hoher KontrastNormale SchriftgrößeGrößere SchriftSehr große Schrift
Besuchen Sie das HBBK bei Facebook

EU-Projekte

Das Hans-Böckler-Berufskolleg hatte von 2012 – 2014 das erste von EU-Mitteln unterstützte Schulpartnerschaftsprojekt. Es war ein Comenius-Projekt aus dem Programm für Lebenslanges Lernen.

Auch in der neuen Programmgeneration Erasmus+ gab es erfolgreiche Anträge. Viele Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte des Hans-Böckler-Berufskollegs konnten seitdem mit anderen europäischen Schulen im Rahmen dieser Projekte zusammenarbeiten. Daraus haben sich schon verschiedene Schulpartnerschaften entwickelt, die eine Zusammenarbeit in anderen Projekten ermöglichen.

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Es läuft von 2014 bis 2020 und ist mit einem Budget von rund 14,8 Mrd. Euro ausgestattet. Vier Millionen Menschen sollen bis 2020 von diesen Mitteln profitieren. Der Schwerpunkt liegt auf der Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit, der Modernisierung der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung sowie dem Voranbringen der Kinder- und Jugendhilfe.


Durch Europa macht Schule kommt Europa ins Klassenzimmer. Im Rahmen des Programms kommen europäische Gaststudent/innen in die Schulklassen. Dort gestalten sie gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern ein kulturelles Programm und lassen den Gedanken des europäischen Austauschs auf ganz persönliche Weise lebendig werden.


eTwinning ist die Gemeinschaft für Schulen in Europa. Sie bietet Lehrkräften, die in einer Schule in einem europäischen Land arbeiten eine Plattform, um mit anderen Lehrkräften aus anderen europäischen Ländern zu kommunizieren, kooperieren und Projekte zu entwickeln und sich auszutauschen.