Hoher KontrastNormale SchriftgrößeGrößere SchriftSehr große Schrift
Besuchen Sie das HBBK bei Facebook

KMK-Fremdsprachenzertifikat

Seit dem Schuljahr 2010/2011 bietet das Hans-Böckler-Berufskolleg auch die KMK -Fremdsprachenprüfung Englisch für den kaufmännischen Bereich an.

Das Zertifikat baut auf Grundkenntnissen des vorhergehenden Fremdsprachenunterrichts auf und dokumentiert unabhängig von der Zeugnisnote berufsbezogene Fremdsprachenkenntnisse. Das KMK-Fremdsprachenzertifikat ist bundesweit und international anerkannt und bei der Suche nach einer Arbeitsstelle immer hilfreicher, da es eine überregionale, länderübergreifende Einschätzung der Fremdsprachenkompetenzen ermöglicht. Schüler/innen erwerben es, um beruflich mobil zu sein und um sich für die erfolgreiche Arbeit mit Auslandskunden zu qualifizieren.

Was wird geprüft?
Geprüft werden die vier Kompetenzbereiche, und zwar:

  • Rezeption (Texten und gesprochenen Mitteilungen Informationen entnehmen),
  • Produktion (Schriftstücke erstellen),
  • Mediation (Texte wiedergeben: übertragen oder übersetzen bzw. in zweisprachigen Situationen vermitteln) und schließlich
  • Interaktion (Gespräche führen).

Die ersten drei Kompetenzen sind Gegenstand einer schriftlichen Prüfung, die Interaktion wird in der mündlichen (Gruppen-) Prüfung testiert.
Die Prüfung wird in drei Niveaustufen angeboten, die sich an den Kompetenzstufen Waystage (Niveau I = A 2), Threshold (Niveau II = B 1) und Vantage (Niveau III = B 2) des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für das Lernen und Lehren von Sprachen orientieren. Hinsichtlich Anerkennung und Gültigkeitsdauer lassen sich keine definitiven Aussagen machen, da diese Zertifikatsprüfung noch erprobt wird.
Bewertung
Im schriftlichen Prüfungsteil, der von einer fachkundigen Lehrkraft bewertet wird, können maximal 100 Punkte erzielt werden. Liegt die vergebene Punktzahl unter 50, wird eine zweite fachkundige Lehrkraft zur Bewertung herangezogen.
Im mündlichen Prüfungsteil können maximal 30 Punkte erzielt werden. Bewertet wird die mündliche Leistung durch zwei fachkundige Lehrkräfte. Eine Lehrkraft führt das Prüfungsgespräch, die andere protokolliert die Prüfungsleistungen.
Das Ergebnis erhalten Sie baldmöglichst auf einem Zertifikat, das die erzielten Punktzahlen für den schriftlichen und den mündlichen Prüfungsteil ausweist. Prüfungsgebühren fallen nicht an.

Bei Interesse wenden Sie sich an Ihre Englischlehrerin/ Ihren Englischlehrer.

Ansprechpartnerinnen:

Melanie Lammer
Katja Täuber