Hoher KontrastNormale SchriftgrößeGrößere SchriftSehr große Schrift
Besuchen Sie das HBBK bei Facebook

Europaassistent/-in (HWK)

Das Handwerk nutzt zunehmend die Chancen des internationalen Wirtschaftsmarktes. Betriebe suchen leistungsstarken Fach- und Führungskräftenachwuchs, der sie bei grenzüberschreitenden Geschäften und im Umgang mit internationalen Kunden unterstützt.
Die Zusatzqualifikation "Europaassistent/-in (HWK)"im Bildungsgang Zahntechnik eröffnet Schulabgängern, die mindestens Fachoberschulreife oder den Hauptschulabschluss B haben, schon während der Berufsausbildung zum/zur Zahntechniker/in die Möglichkeit, anerkannte internationale Kompetenzen aufzubauen. Über einen Zeitraum von anderthalb bis zwei Jahren werden am Hans-Böckler Berufskolleg zusätzlich folgende Inhalte vermittelt:

  • Fremdsprache Englisch mit zahntechnischem Berufsbezug
  • Europäisches Waren- und Wirtschaftsrecht
  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Europa- und Länderkunde

Zusätzlich absolvieren die Auszubildenden ein mindestens dreiwöchiges Praktikum im Ausland. Abhängig vom Zielland erhalten die Praktikanten hierfür unterschiedlich hohe finanzielle Zuschüsse in Form von Stipendium von der Europäischen Union.
Im Anschluss an den vorbereitenden Unterricht und das Auslandspraktikum legen sie eine Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Münster ab. Mit Bestehen der Gesellenprüfung erhalten sie dann die Zusatzqualifikation "Europaassistent/in (HWK)".

Ansprechpartner:
Christian Vennemeyer