Hoher KontrastNormale SchriftgrößeGrößere SchriftSehr große Schrift
Besuchen Sie das HBBK bei Facebook

Zweijährige Berufsfachschule und Fachhochschulreife (FHR) Fachrichtung Technik, fachlicher Schwerpunkt Elektrotechnik

Der Bildungsgang orientiert sich inhaltlich an der industriellen Berufsausbildung des Elektronikers für Automatisierungstechnik. Vermittelt werden Kompetenzen der Elektrotechnik und der Elektronik sowie der Prozess- und Automatisierungstechnik.

Konkret werden im berufsbezogenen Lernbereich vor allem Inhalte der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie der Informationstechnik vermittelt.
Die Fächer Mathematik, Physik, Wirtschaftslehre und Englisch begleiten den schulischen Alltag, das heißt, vorzugsweise werden praktische Beispiele theoretisch erörtert.
Die Fächer Deutsch/ Kommunikation, Politik/ Gesellschaftslehre, Religionslehre sowie Sport/ Gesundheitsförderung bilden den berufsfeldübergreifenden Rahmen der zweijährigen Berufsfachschule.
Den Praxisbezug erhalten die Schülerinnen und Schüler in spezialisierten Laboren und Werkstätten des Hans-Böckler-Berufskollegs. Die Ausstattung der Labore erfolgte im Rahmen des ChemKom-Projektes im Jahre 2008 in enger Kooperation mit den beheimateten Ausbildungsbetrieben und beinhaltet den neuesten Stand der Technik.

Eingangsvoraussetzungen

Die Aufnahmevoraussetzung für die zweijährige Berufsfachschule ist die Fachoberschulreife oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Außerdem wird ein gesteigertes Interesse an technischen Vorgängen vorausgesetzt und es werden gute mathematische Vorkenntnisse erwartet.

Was kann ich im Anschluss machen?

Mit dem erfolgreichen Abschluss der zweijährigen Berufsfachschule erhält die Schülerin/ der Schüler den schulischen Teil der Fachhochschulreife.
Sollte der Nachweis über ein halbjähriges Praktikum oder eine abgeschlossene Berufsaus-bildung folgen, sind die Voraussetzungen zum Studium an einer Fachhochschule erfüllt.
Des Weiteren wird der Erwerb „Erweiterter beruflicher Kenntnisse“ bescheinigt, welcher die besondere Qualifizierung für eine Berufsausbildung in der Elektrotechnik dokumentiert.

Stundentafel

11

12

Berufsbezogener Lernbereich

  

Elektrotechnik

6

6

Mess- und Prozesstechnik

6

6

Wirtschaftslehre

2

2

Physik

2

2

Mathematik

4

2

Englisch

2

2

Berufsübergreifender Lernbereich

  

Deutsch/ Kommunikation

2

2

Religionslehre

2

2

Sport/ Gesundheitsförderung

2

2

Politik/ Gesellschaftslehre

2

2

Differenzierungsbereich

  

Automatisierungstechnik

0

4

Informationstechnik

4

2

Betriebspraktikum 4 Wo.

  

Wochenstunden gesamt

34

34