Hoher KontrastNormale SchriftgrößeGrößere SchriftSehr große Schrift
Besuchen Sie das HBBK bei Facebook

Kaufmännische/r Assistent/in und Fachhochschulreife

Der dreijährige Bildungsgang vermittelt eine fundierte Ausbildung im Bereich Wirtschaft und Verwaltung mit dem Schwerpunkt „Informationsverarbeitung“. Es werden grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten in berufsbezogenen Lernbereichen wie u.a. Betriebswirtschaftslehre, Informationswirtschaft sowie Wirtschaftsinformatik und in allgemeinbildenden Fächern wie Mathe, Deutsch, Englisch vermittelt.

Das Fach Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen als ein Hauptfach beschäftigt sich u.a. mit den Unternehmensprozessen Einkauf, Produktion und Verkauf. Zur Abwicklung und Dokumentation dieser Unternehmensprozesse wenden die Schüler/innen ab der Stufe 12 verschiedene Module der Unternehmenssoftware "SAP" an. Diese Kenntnisse werden am Ende der Stufe 13 zertifiziert. Im Fach Wirtschaftsinformatik als zweitem Hauptfach wird u.a. eine Kundendatenbank erstellt und kleinere Software-Tools programmiert.
In den Jahrgangsstufen 12 und 13 findet ein vierwöchiges kaufmännisches Praktikum statt, welches wahlweise auch als Auslandspraktikum in Krakau (Polen) und London (England) absolviert werden kann.

Eingangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in den Bildungsgang „Staatlich geprüfte(r) kaufmännische(r) Assistent(in)“ ist der Abschluss der Sekundarstufe I - Fachoberschulreife. Die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe ist nicht erforderlich. Es wird ein Interesse an Betriebswirtschaftslehre sowie an Wirtschaftsinformatik erwartet.

Was kann ich im Anschluss machen?

Dieser Bildungsgang vermittelt in drei Schuljahren neben der Fachhochschulreife einen Berufsabschluss (berufliche Erstausbildung) nach Landesrecht als „Staatlich geprüfte kaufmännische Assistentin“ bzw. „Staatlich geprüfter kaufmännischer Assistent“ in der Fachrichtung „Informationsverarbeitung“.
Mit dem Zeugnis erwerben Sie die Berechtigung zum Studium an einer Fach- und Gesamthochschule. Die staatliche Berufsabschlussprüfung zum kaufmännischen Assistenten ermöglicht einen Einsatz in allen wirtschaftlichen Unternehmensbereichen.

Stundentafel

11

12

13

Berufsbezogener Lernbereich

   

BWL mit Rechnungswesen

6

6

6

Volkswirtschaftslehre

2

2

2

Informationswirtschaft

4

5

5

Spezielle Betriebswirtschaftslehre

2

2

2

Wirtschaftsinformatik

4

4

4

Betriebsorganisation/ Projektmanagement

2

3

3

Mathematik

2

2

2

Englisch

2

2

2

Physik

2

-

-

Berufsübergreifender Bereich

   

Deutsch/Kommunikation

2

2

2

Religionslehre

2

2

2

Sport/Gesundheitsförderung

2

2

2

Politik/Gesellschaftslehre

2

2

2

Differenzierungsbereich

   

Mediengestaltung

2

2

2

Betriebspraktikum (in Wochen)

-

4

4

Wochenstunden gesamt

36

36

36

Situationen aus dem Unterricht